Mineralienfreunde der Pfalz
  Home Fundstellen Bergwerke Annenberg Franziskusberg
Mineralienfreunde der Pfalz
Mineralienfreunde der Pfalz
 
Mineralienfreunde der Pfalz
   
Mineralienfreunde der Pfalz   Mineralienfreunde der Pfalz
 

 

Annenberg / Franziskusberg (Stollen im Wellersbachtal)

 

Lage

Die Grube St. Franziskusberg liegt im Wellersbachtal bei Annenberg und gehört ins damalige Konzessionsfeld Bernkastel.


Wissenswertes

In der Grube St. Franziskusberg wurde, nicht wie in den meisten anderen Gruben bei Annenberg, Blei-und Silbererze sondern Kupfererze abgebaut. Der genaue Beginn des Abbaus dieser Grube ist uns noch unkekannt und wird später eingefügt. 1802 wurde sie als still - stehend bezeichnet.

Die Grube wird auch als Stollen im Wellersbachtal oder als Schlitzloch bezeichnet.

Abgabaut wurde in drei Stollen. Auf den Grubenkarten von 1860 sind oberer-mittlerer- und unterer Stollen verzeichnet, die damals anscheinend nicht in direkter Verbindung standen. Vom oberen Stollen wurde allerdings versucht ein Schacht auf die mittlere Sohle abzutäufen ohne diese zu erreichen. Auf der oben genannten Grubenkarte ist dieser eingezeichnet. Vermutlich bildet heute nur der obere Stollen das "Schlitzloch". Vom mittleren- und unteren Stollen ist leider nichts mehr zu erkennen.

Mineralienfunde sind von dort nicht zu erwarten, da keine Halden mehr existieren. Allerdings ist die Grube ein eindrucksvolles montanhistorisches Monument .

 

 

Mineralienfunde

Aragonit

Azurit

Bleiglanz

Brochantit

Cuprit

Dolomit

Erythrin

 

 

 

 

Gips

ged. Kupfer

Kupferkies

Malachit

Quarz

Zinkblende

 

 

 

 

 

 

 

[ZURÜCK]

 
 
Mineralienfreunde der Pfalz   Mineralienfreunde der Pfalz
 
  Mineralienfreunde der Pfalz   Mineralienfreunde der Pfalz  
   
© 2018 Mineralienfreunde der Pfalz
Joomla! is Free Software released under the GNU General Public License.